Anzeige

Flüchtlinge: Flüchtlingssonntag im Zeichen der minderjährigen Flüchtlinge

In den vergangenen drei Jahren kamen 5500 jugendliche Flüchtlinge in die Schweiz, welche entweder im Verlauf der Flucht von ihren Eltern getrennt worden waren oder sich bereits von Anfang an ohne Eltern auf die Flucht begeben hatten.
 
Der diesjährige Flüchtlingssonntag der Kirchen am 17. Juni unter dem Motto «Junge Flüchtlinge alleine unterwegs» thematisiert deshalb die schwierige Situation der jugendlichen Flüchtlinge. Darüber sprachen wir mit Stefan Burckhardt (Ansprechpartner Flüchtlinge bei der SEA/Koordinator Love Europe).

Weitere "Flüchtlinge" Beiträge

erf-medien.ch

Familynetwork baut Engagement für Flüchtlinge und Gastfamilien aus

Der Verein übernimmt die Koordination von der Schweizerischen Flüchtlingshilfe.

erf-medien.ch

Verfolgte Christen: Alle Lebensbereiche sind von Verfolgung betroffen

Licht ins Dunkel bringen

erf-medien.ch

Ausstellung FLUCHT: Die Menschen hinter den Zahlen

Ungewollt unterwegs - Der Fluch einer Flucht

erf-medien.ch

Auf eigene Faust Nothilfe für Flüchtlinge leisten

Janine Maccio reist bereits zum elften Mal nach Griechenland.

erf-medien.ch

Grenzschutz oder Verkauf der Seele?

Zwei Baptisten nehmen zur Migrationspolitik Europas Stellung.

erf-medien.ch

Junge Flüchtlinge integrieren – zwischen Nächstenliebe und Herausforderung

In der Schweiz leben ungefähr 5000 minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge.

 1 bis 6 von 134  [ <<  1 2 3 4  >> ]