Franziska Driessen-Reding | (c) Timo Kellenberger

fails@church mit Franziska Driessen-Reding

Wenn man an den eigenen Ansprüchen als Führungskraft scheitert.
 
Publiziert: 07.09.2020

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Scheitern muss nicht unbedingt spektakulär sein. Auch kleine Misserfolge können als mühsam empfunden werden. Franziska Driessen-Reding, Präsidentin Synodalrat der Katholischen Kirche Zürich, weiss von einem Erlebnis zu berichten, als sie sich frisch im Amt mit Migrantenseelsorgern traf – und auf Lateinisch beten sollte.

Driessen-Reding erlebt es als besonders schmerzhaft und als grosses Scheitern, wenn sie als weibliche Führungskraft in der Kirche ihren eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden kann. An früheren Stellen hatte sie weibliche Vorgesetzte, welche sie beeindruckten und welche sie nachahmen wollte. Als sie zur Kirche kam, traf sie andere Bedingungen an, wie sie erzählt.

Ganzes Referat von Franziska Driessen-Reding:

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Stricker | Mobile Rectangle
Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Joya Schuhe | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Coaching | Mobile Rectangle
Seminar September | Mobile Rectangle
ProLife | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Themen
Logo
Logo
Logo
Logo