Logo

Radio Life Channel: Zunahme der Hördauer um 80 Prozent

11.10.2013
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Wer die breite Bevölkerung in der Schweiz erreichen will, kommt um das Massenmedium Radio nicht herum. Das zeigen die neuen Radiocontrol-Hörerdaten der Publicadata AG. Diese belegen auch, dass unser Publikum so lange Radio Life Channel hört wie noch nie in der achtjährigen Geschichte des Senders.

Alle sechs Monate veröffentlichen Publicadata AG und Mediapulse AG die neuen Radiocontrol- Hörerdaten. Sie zeigen, welche Radios in der Schweiz im vergangenen Halbjahr wie viele Hörerinnen und Hörer hatten und wie lange diese Radio hörten. So entnimmt man der aktuellen Studie zum Beispiel, dass Radio weiterhin zu den Top- Medien gehört: Durchschnittlich hören an einem Tag 89,1 Prozent der  Deutschschweizer Bevölkerung ab 15 Jahren Radio – die Werte für die Romandie und das Tessin liegen leicht tiefer.

Und die sehr gute Nachricht für ERF Medien lautet: Die Hördauer von Radio Life Channel hat um stolze 80 Prozent zugenommen – von
durchschnittlich 9,9 Minuten im zweiten Halbjahr 2012 auf stolze 17,8 Minuten im ersten Halbjahr 2013 – das ist ein Rekordwert seit  Sendebeginn 2005!

Die tägliche Hörerzahl von Radio Life Channel hat leicht abgenommen, und zwar von 48 000 auf 45 000. Dieser Rückgang ist erstaunlich positiv, wenn man bedenkt, dass unser Radiopublikum seit wenigen Monaten auch die Alternative von Radio ERF Plus hat. Bei den 45 000 Hörerinnen und Hörern von Radio Life Channel haben wir nun ein solides Stammpublikum, das diese Ausrichtung schätzt – darauf können wir nun aufbauen und als nächstes Ziel die 50 000er-Marke anvisieren.

A propos Radio ERF Plus
Gemäss Radiocontrol hörten im ersten Halbjahr 2013 täglich 59 500 Menschen ERF Plus, allerdings durchschnittlich nur 3,1 Minuten. Das hat wohl damit zu tun, dass bei dieser grossen Zahl von erfassten Hörerinnen und Hörern noch viele Interessierte dabei sind, die einfach mal kurz in den neuen Digitalradio-Sender hineinhören wollen und dass diese Zahl daher zurzeit noch nicht aussagekräftig ist. Wir sind gespannt, bei welcher Zahl sich die Hörerinnen und Hörer von ERF Plus in den nächsten Monaten einpendeln werden.

Zusammenfassend kann man aber sicher sagen, dass wir als ERF Medien mit unseren beiden Programmen Radio Life Channel und Radio ERF Plus zusammen wesentlich mehr Hörerinnen und Hörer erreichen – und das ist ja das Ziel unserer Arbeit. Dazu arbeiten wir laufend an der Optimierung des Programms. Und auch der Ausbau des Digitalradio-Sendernetzes ist planmässig auf Kurs. Damit sind die Grundlagen geschaffen, dass in Zukunft noch mehr Menschen unsere Radioprogramme hören können und wollen.

Übrigens: Etwas vom Wertvollsten zur Erhöhung der Hörerzahlen sind begeisterte Hörerinnen und Hörer, die ihren Freunden unsere Programme weiterempfehlen. Vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Anzeige
Silvester Madeira 22 | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Mehr zum Thema
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch