Logo

Die Schweiz macht sich fit für die Digitalisierung

Mit Computer und Smartphone ausgerüstet
10.06.2016
Strategie «Digitale Schweiz»
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag aus: antenne Juli 2016
Thema: Medien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Schweiz soll die Chancen der Digitalisierung nutzen. Dazu hat der Bundesrat die Strategie «Digitale Schweiz» verabschiedet.

Fast wäre das eigentliche Tagungsthema des Weltwirtschaftsforums Davos angesichts der aktuellen Krisen unbemerkt geblieben: «Die vierte industrielle Revolution meistern.» Und fast wäre auch eine neue Strategie des Bundesrates zur «Digitalen Schweiz» in der täglichen Medienflut untergangen. Doch Beides sind deutliche Hinweise auf den fundamentalen Umbruch, der in unserer Wirtschaft und Gesellschaft in rasantem Tempo vor sich geht. Auch wenn es uns im Alltag nicht so bewusst ist, weil wir uns an Smartphone, PC und alle «elektronischen Helferlein» schon so gewöhnt haben: Die Digitalisierung verändert unser gesamtes Leben – wie und was wir arbeiten, welche Jobs es braucht und welche nicht mehr, wie wir Medien konsumieren, miteinander kommunizieren und unser Zusammenleben gestalten.

Mit der Strategie «Digitale Schweiz» will der Bundesrat aufzeigen, «wie Behörden, Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik zusammenarbeiten müssen, damit wir diesen Transformationsprozess gemeinsam zum Nutzen unseres Gemeinwesens gestalten können».

Doch wie will der Bundesrat diesen Veränderungsprozess in unserem Land in eine gute Richtung lenken? Vier Kernziele werden verfolgt:

  • Innovation, Wachstum und Wohlstand in der digitalen Welt: Die neuen Möglichkeiten sollen einen Innovationsschub bringen und zur Wohlstandssicherung beitragen.
  • Chancengleichheit und Partizipation aller: Alle Einwohnerinnen und Einwohner der Schweiz haben einen chancengleichen Zugang zu den digitalen Angeboten und können diese kompetent, sicherheitsbewusst und eigenverantwortlich nutzen.
  • Transparenz und Sicherheit: Eine sichere Datenspeicherung und ein hoher Datenschutz ist gewährleistet und wir können uns in der virtuellen Welt genauso sicher bewegen wie in der realen Welt.
  • Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung: Wir nutzen die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung und der Vernetzung, um eine nachhaltige Entwicklung zu fördern und die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen.

Daraus werden für verschiedene Aktionsfelder Ziele formuliert – es lohnt sich, diese im ausführlichen Strategiepapier zu studieren. Ein Satz ist mir dabei ins Auge gesprungen: «Eine Herausforderung besteht darin, die Einwohnerinnen und Einwohner der Schweiz dazu zu befähigen, mittels der neuen Informations- und Kommunikationstechnologien in kompetenter Weise an politischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Prozessen teilzunehmen, sowie risikobewusst und eigenverantwortlich mit den Gefahren im Online-Bereich umgehen zu können.»

Mit einem Wort: Dass die Schweiz nicht unter die Räder der «vierten Industrialisierung » kommt, sondern die Chancen der Digitalisierung packen kann, hängt von uns allen ab. An uns ist es, uns fit zu machen für die digitale Zukunft.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Weihnachten | Mobile Rectangle
Konzernverantwortungsinitiative | Mobile Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Gospel Choir | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Senioren: Keine Angst vor Digitalisierung

Den Sprung wagen vom analogen ins digitale Zeitalter.

Digitalisierung erfasst die Welt

Ein Gespräch mit Trendforscher Nils Müller

Sich mit der Digitalisierung auseinandersetzen

Vermehrte Digitalisierung in Alltag und Beruf
Mehr «antenne Juli 2016»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten