Anzeige
Top of my Heart
 

top of my heart

Über diese zwei Themen sprechen Menschen am liebsten: Über aktuelle Erlebnisse und über ihre Leidenschaften, wofür sie Zeit und Geld einsetzen.

«top of my heart» gewährt einen spontanen Ein-Blick in die Seele unserer Gäste. Der Zuschauer erfährt schnell, was sie im MOMENT auf dem Herzen haben, was sie freut, an ihrer Psyche zehrt oder was sie in Bann zieht.
Das bedeutet, dass der Gast die Themen und Lebensbereiche selbst vorgibt. Mit Hilfe von privaten Fotos, die im Bezug dazu stehen, wird das Wort «Ein-Blick» im doppelten Sinn eingelöst. Die Walliser Moderatorin Maya Burgener lässt dabei ihrem Gegenüber viel Freiheit und fragt  nur dann nach, wenn sie hinter dem Bild noch mehr vermutet.
 

Philipp Böhlen

Philipp Böhlen – Es geht um Leben und Tod

«Man ist als Christ immer Abtreibungsgegner, solange es andere betrifft – logisch. Aber wenn man selbst betroffen ist, ist eine Entscheidung plötzlich nicht mehr so klar.»

Philipp Böhlen kennt die dramatischen Seiten des Lebens. Als Motion-Designer von Fernsehformaten wie z. B. «Der Bestatter» setzt er diese bewusst in seinen Teasern ein. Privat wurde er ungefragt damit konfrontiert, als ihm und seiner Frau beim ersten Ultraschall ihres Ungeborenen diagnostiziert wurde, dass das Kind schwer behindert sein wird. «Eine Abtreibung wäre eine Option», meinten die Ärzte. Da der 39-Jährige Gott eher mit dem Verstand erlebte und er sich nicht als Glaubensheld sieht, fiel es ihm schwer, an ein Wunder zu glauben. Dennoch betete er um einen «Silberstreifen am Horizont», der dann tatsächlich auch erschien.
Zur Story

Mark Moser

Mark Moser – Schmerzen lieben lernen

«Chronische Schmerzen lieben, das klingt jetzt sehr komisch … aber sie sind auch eine Energie und ein Teil von mir – und ich will mich lieben.»

Mark lebt seit Jahren mit chronischen Schmerzen, die sein Leben bestimmen. Das grösste Wunder das er selbst erlebte ist, dass er mittlerweile seine Schmerzen lieben kann! Das ist nur die eine Seite - als Missionarskind ist Mark mit verschiedensten Kulturen vertraut und dieses Wissen, vor allem den Umgang mit Fremden, gibt er dort weiter, wo verschiedene Kulturen aufeinander treffen. Z. B. bei Polizei, Behörden und Bundesämter.
Zur Story

 

Zu den weiteren Story-Videos

Weitere Stories von Frauen und Männer entdecken, die über ihre aktuelle Erlebnisse und Leidenschaften berichten.
Zu den  weiteren Story-Videos


 


Mitmachen bei «top of my heart»

Wie wäre es, als Gast dabei zu sein?

Tragen Ihr Herz ein stückweit auf der Zunge und reden offen über Freud und Leid?
Dann bewerben Sie sich mit einem Porträt-Foto und ein paar Zeilen über sich selbst (oder einem Kurzvideo, max. 30 Sekunden) via folgender E-Mail-Adresse top@lifechannel.ch

Wir freuen uns auf Ihre Zuschrift und melden uns gerne bei Ihnen.