Anzeige

Luther – so war es wirklich

Martin Luther hat am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen in Wittenberg an die Kirchentür geschlagen. So wird es im Geschichtsunterricht oft gelehrt. «Vermutlich war es anders», sagt Andreas Malessa. Passend zum Reformationsjubiläum hat er sich verschiedenen «Irrtümern» über Luther gewidmet und ordentlich recherchiert. War es Luthers Absicht, die katholische Kirche zu spalten? Was steckt hinter der Heirat von Luther mit der ehemaligen Nonne Katharina von Bora? Warum waren bei ihrer Hochzeitsnacht Augenzeugen mit dabei?
 
Als sich Luther auf der Wartburg bei Eisenach versteckt hielt, hat er das Neue Testament in nur elf Wochen ins Deutsche übersetzt und somit nicht nur einen Bestseller geschaffen, sondern allen Menschen einen persönlichen Zugang zur Bibel ermöglicht.
 
Andreas Malessa macht aus dem überzeichneten Heiligenbild Luthers wieder einen Menschen mit Ecken und Kanten. Das Gespräch findet in Eisenach statt, wo Luther im heutigen Lutherhaus als Lateinschüler gelebt haben soll.

Mehr zu Andreas Malessa
Seine Website



Weitere "Talk verpasst?" Beiträge

erf-medien.ch

Luther – so war es wirklich

Andreas Malessa hat verschiedene «Irrtümer» über Luther genau untersucht.

erf-medien.ch

Lotti Latrous – Helferin im Slum

Für ihren Einsatz wurde sie mehrfach ausgezeichnet.

erf-medien.ch

Licht & Schatten: Am Glauben verzweifeln

Ein Evangelist verliert eines Tages seinen Glauben an Gott.

erf-medien.ch

Licht & Schatten: Abseits der Scheinwerfer

Beat Antenen kennt die Licht- und Schattenseiten vor und hinter den Kulissen.

erf-medien.ch

Vom Platzspitz ins Appartement

Mutmachende Lebensgeschichten

erf-medien.ch

Gottfried Locher – Der reformierte Bischof

Gottfried Locher steht irgendwo zwischen Zwingli und Calvin.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]