Besten Dank für Ihre Unterstützung!
 

Spendenziel 2016 um 5 Prozent verfehlt!

Es ist beeindruckend, wie ERF Medien im vergangenen Dezember beschenkt wurden. 4400 Personen haben im Dezember 1,35 Millionen Franken gespendet! Dafür möchten sich alle 42 Mitarbeitende von ERF Medien ganz herzlich bedanken – es ist keine Selbstverständlichkeit, dass gerade in Zeiten von finanzieller Unsicherheit so viel gespendet wird für unsere Medienarbeit!
 
ERF Medien werten diese grosse Spendensumme von Ende Jahr als Zeichen dafür, dass das Bestreben, die Gute Nachricht von einem liebenden Gott in den Schweizer Medien zu thematisieren, richtig ist. ERF Medien staunen über Gottes Hilfe und die grosse Unterstützung von Tausenden von Menschen in der Schweiz.
 
Die Verantwortlichen von ERF Medien sehen aber nicht darüber hinweg, dass das Spendenziel 2016 um fünf Prozent verfehlt wurde. Fünf Prozent ist eine relativ kleine Zahl – aber dennoch 285 000 Franken, die irgendwo fehlen. In den kommenden Wochen wird der umfassende finanzielle Jahresabschluss erstellt. Dieser wird aufzeigen, ob dank Erbschaften, Werbung oder Sponsoring oder dank Einsparungen bei den Aufwänden ein Jahresdefizit abgewendet werden kann. Die Geschäftsleitung von ERF Medien wird die finanzielle Situation weiterhin genau im Auge behalten und wo nötig und möglich gut überlegte Sparmassnahmen mittelfristig umsetzen.
 
Ein herzliches Dankeschön allen über 11 000 Spenderinnen und Spendern für die Unterstützung im vergangenen Jahr! Nur dank Ihnen wird es ERF Medien auch im Jahr 2017 geben!