Anzeige
Thomas DürrThomas Dürr

Porträt: Thomas Dürr – Vom Schreiner zum Bruder

Thomas Dürr schlägt gerne den radikalen Weg ein statt den einfachen. Dieser Lebensstil führt ihn nach Deutschland und als Missionar bis in die Tiefen des Kongos. Der gelernte Schreiner und Theologe entschliesst sich mit 23 Jahren Bruder zu werden.
 
Heute lebt Thomas Dürr in einer Wohngemeinschaft der Christusträger Bruderschaft und leitet das Gästehaus im Schloss Ralligen am Thunersee, schleift und prägt nun nicht mehr Möbel, sondern Menschenleben.

Im Porträt erzählt Thomas Dürr von den radikalen Entscheidungen in seinem Leben und dem Alltag in einer Bruderschaft, einem Leben zwischen Liturgie und Gastgeber sein.

Weitere "Porträt" Beiträge

erf-medien.ch

Porträt: Christian Walti – Junger Pfarrer mit Vision für die Landeskirche

Offen für neue Gottesdienst- und Lebensformen

erf-medien.ch

Janka Reimmann – Durchs Leben tasten und nicht aufgeben

Sie hat ein Sehvermögen von höchstens 3 Prozent – und gibt nicht auf.

erf-medien.ch

Christoph Schärer – Mein Leben für die Versöhnung verfeindeter Volksgruppen

Er pflegte in Jerusalem Beziehungen zu Juden, Muslimen und Christen.

erf-medien.ch

Roland Frauchiger – Viele Hüte, ein Fundament

Ein Generalist mit Tiefgang

erf-medien.ch

Lisa und Beat Wüthrich – Zeit statt Zeug

Ihr Weg aus der Getriebenheit und die Suche nach Sinn im Leben

erf-medien.ch

Porträt: Peter Bösiger – Geld und Geist

Verdient der Banker tatsächlich das grosse Geld?

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]