Anzeige
Porträt: Esther Kunz – Mission zieht sich durch das ganze Leben Porträt: Esther Kunz – Mission zieht sich durch das ganze Leben

Porträt: Esther Kunz – Mission zieht sich durch das ganze Leben

Als Esther Kunz fünf Jahre alt war, reisten ihre Eltern zu einem Missionseinsatz aus. Zusammen mit ihrer Schwester blieb Esther Kunz im Kinderhaus der Basler Mission.
 
Die plötzliche Trennung war unglaublich hart. Besonders hart war dann, als die sechsjährige Esther und ihre Schwester die Nachricht erhielten, dass ihre Eltern umgekommen seien. Neun Jahre lebte Esther Kunz im Kinderhaus – eine Zeit, die ihre Spuren hinterlassen hat.
 
Und obwohl sie es ursprünglich nicht beabsichtigte, hat Esther Kunz heute wieder mit Mission zu tun: Zwei ihrer Kinder sind mit ihren Familien als Bibelübersetzer in Afrika.

Weitere "Porträt" Beiträge

erf-medien.ch

Maya Burgener – TV-Moderatorin aus Leidenschaft

Bis sie zu ihrem Traumberuf fand, ging sie einige Umwege.

erf-medien.ch

Als Familie in der WG zuhause

Ein Jüngerschaftshaus mit offenen WG-Plätzen für junge Menschen

erf-medien.ch

Hans Müller – Vertrauen in der Krise

Er schaut unendlich dankbar auf sein Leben zurück.

erf-medien.ch

Martin Ryser – Pensionierung als Neustart

Mit 70 Jahren blickt er auf ein bewegtes Leben zurück.

erf-medien.ch

Mario Mosimann – Hotelier in der Sonnenstube der Schweiz

Er jongliert Familie, Hotelbetrieb und Engagement in Kirche und Gesellschaft.

erf-medien.ch

Eva-Maria Admiral – Leben entgegen allen Widerwärtigkeiten

Entgegen allen Widerständen lebt sie noch immer – mit grosser Fröhlichkeit.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]