Anzeige
Pilgerreise nach JerusalemPilgerreise nach Jerusalem

Kompass: Pilgerreise nach Jerusalem

Etwa ein Jahr sollte der Fussmarsch von Basel nach Jerusalem dauern. Klar waren nur der Reisebeginn, das Endziel und wenige Stationen wie die Grenzüberquerung nach Italien. Ansonsten liessen sich Annemarie und Hanspeter Obrist auf viele Unsicherheiten ein und wurden dabei immer wieder überrascht, besonders im Vertrauen zu Gott und in Alltagsangelegenheiten.

Die Reise ging über Italien, Slowenien, Kroatien, Montenegro, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Türkei, Griechenland und Zypern nach Israel. Stationen wie Thessaloniki und Ephesus besuchten sie bewusst als Wirkungsorte des Apostels Paulus. Eindrücklich waren die verschiedensten Übernachtungsmöglichkeiten, mit denen sie jeden Abend aufs Neue beschenkt wurden.

An Weihnachten erlebte das Ehepaar Obrist gleich zwei Wunder: Bei grossem Durst stand plötzlich eine ungeöffnete Wasserflasche am Wegrand und die beiden wurden überraschend von Unbekannten zum Weihnachtsfest eingeladen.

Welche Erfahrungen lassen sich von dieser Reise für den Alltag mitnehmen ?

Weitere "Kompass" Beiträge

erf-medien.ch

Mit Vertrauen erziehen

Eine Vertrauensbeziehung als Quelle der Autorität

erf-medien.ch

Luther – so war es wirklich

Was ist Legende, was reine Phantasie, was ist wahr und gut dokumentiert?

erf-medien.ch

Der richtige Umgang mit sozialen Medien

Soziale Medien haben viele Vorteile, bergen jedoch auch Gefahren.

erf-medien.ch

Licht & Schatten: Der gute Kampf des Glaubens

Wir müssen uns ständig auseinandersetzen, entscheiden, uns abgrenzen.

erf-medien.ch

Flüchtlinge und Hilfesuchende: Herausforderung und Chance

«Einen Flüchtling aufnehmen bedeutet Gott aufnehmen», so Papst Franziskus.

erf-medien.ch

Licht und Schatten: Am Glauben verzweifeln

Wie Torsten Hebel wieder unerwartet Gott begegnet.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]