Anzeige
Kathedrale in Kochi, Kerala | (c) 123rfKathedrale in Kochi, Kerala | (c) 123rf

Weltweit: Verstärkte Christenverfolgung in Indien

Jedes Jahr veröffentlicht die christliche Menschenrechtsorganisation Open Doors den Weltverfolgungsindex. Dieses Jahr rückte besonders Indien ins Zentrum. Das Land ist auf Platz 15 und befindet sich so weit vorne wie noch nie.
 
Verantwortlich für den drastischen Anstieg der Christenverfolgung in Indien ist dessen politische Situation. Denn obwohl die Regierung auf das Recht der Religionsfreiheit setzt, unterdrückt sie mit Nebenklauseln Christen und andere Religionen.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Earth Hour 2017 - Für eine Stunde die Lichter löschen

Zeitumstellung clever genutzt

erf-medien.ch

Verstärkte Christenverfolgung in Indien

Verantwortlich für den drastischen Anstieg ist die politische Situation.

erf-medien.ch

Syrien und Irak: 2017 als Jahr des Aufbaus?

Der Nahe Osten hat schon lange keine Ruhe mehr erlebt.

erf-medien.ch

Indien verbietet Hilfswerken die Arbeit vor Ort

Das christliche Hilfswerk Compassion will seine Arbeit in Indien einstellen.

erf-medien.ch

Flüchtlingskinder ohne Bildung

187 000 Flüchtlingskinder im Libanon besuchen keine Schule.

erf-medien.ch

Radiosendeanlage für 100 Millionen Menschen

TWR betreibt auf Bonaire einen Mittelwellensender.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]