Anzeige
Naher Osten | (c) FotoliaNaher Osten | (c) Fotolia

Gewaltverzicht: Christliche Friedensförderung im Nahen Osten

Das kanadische Ehepaar Gordon und Carolyne Epp-Fransen leben in der jordanischen Hauptstadt Amman. Sie arbeiten dort für das mennonitische Hilfswerk MCC und sind für Jordanien und den Irak bezüglich Hilfsaktionen, Entwicklungshilfe und Friedensförderung zuständig. Die praktische Hilfe ist jedoch nur ein Teil ihrer Arbeit.
 
Das Theologische Seminar Bienenberg in Liestal bietet am 14. Februar die Tagung «Mit Gewalt gegen Gewalt?» an. Dort wird unter anderem auch das Ehepaar Epp-Fransen zu hören sein.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Earth Hour 2017 - Für eine Stunde die Lichter löschen

Zeitumstellung clever genutzt

erf-medien.ch

Verstärkte Christenverfolgung in Indien

Verantwortlich für den drastischen Anstieg ist die politische Situation.

erf-medien.ch

Syrien und Irak: 2017 als Jahr des Aufbaus?

Der Nahe Osten hat schon lange keine Ruhe mehr erlebt.

erf-medien.ch

Indien verbietet Hilfswerken die Arbeit vor Ort

Das christliche Hilfswerk Compassion will seine Arbeit in Indien einstellen.

erf-medien.ch

Flüchtlingskinder ohne Bildung

187 000 Flüchtlingskinder im Libanon besuchen keine Schule.

erf-medien.ch

Radiosendeanlage für 100 Millionen Menschen

TWR betreibt auf Bonaire einen Mittelwellensender.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]