Anzeige
Solidarität - Sache des Staates oder der Kirche?Solidarität - Sache des Staates oder der Kirche?

Kirche & Gesellschaft: Solidarität - Sache des Staates oder der Kirche?

«Liebe deinen Nächsten wie dich selbst» – so heisst das biblische Verständnis von christlicher Nächstenliebe. Der Glaube, der in den Taten zum Ausdruck kommt, hat eine lange Tradition: Man nennt sie Diakonie.

«Soziales Engagement ist Aufgabe des Staates», sagen die Jungsozialisten und fordern in ihrem Grundsatzpapier eine konsequente Trennung von Kirche und Staat, auch auf der sozialen Ebene.

Mit unterschiedlichen Positionen wird also für soziale Gerechtigkeit gekämpft. Zu Gast sind Cédric Wermuth (JUSO-Präsident) und Hans-Peter Lang (Gründer der Stiftung Wendepunkt).


Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Pilgern an Pfingsten

Um zwei Jubiläen zusammenzubringen

erf-medien.ch

Christliche Jugendverbände gehen in die Offensive

Mit einer Online-Petition gegen die Streichung von Bundesgeldern

erf-medien.ch

Klagemauer wird zur Lebensmauer

In der Spitalkirche des Universitätsspitals Zürich

erf-medien.ch

Mit Kunst neue Menschen für die Kirche gewinnen

Projekt «Living Stones» der katholischen Kirche der Stadt Luzern

erf-medien.ch

Trauungen als Ursache für Burnout von Pfarrpersonen?

Die künftigen Eheleute haben immmer ausgefallenere Wünsche.

erf-medien.ch

Himmelsduft und Höllengestank

Das Motto der diesjährigen «Schöpfungszeit» von oeku

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]