Anzeige
Solidarität - Sache des Staates oder der Kirche?Solidarität - Sache des Staates oder der Kirche?

Kirche & Gesellschaft: Solidarität - Sache des Staates oder der Kirche?

«Liebe deinen Nächsten wie dich selbst» – so heisst das biblische Verständnis von christlicher Nächstenliebe. Der Glaube, der in den Taten zum Ausdruck kommt, hat eine lange Tradition: Man nennt sie Diakonie.

«Soziales Engagement ist Aufgabe des Staates», sagen die Jungsozialisten und fordern in ihrem Grundsatzpapier eine konsequente Trennung von Kirche und Staat, auch auf der sozialen Ebene.

Mit unterschiedlichen Positionen wird also für soziale Gerechtigkeit gekämpft. Zu Gast sind Cédric Wermuth (JUSO-Präsident) und Hans-Peter Lang (Gründer der Stiftung Wendepunkt).


Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Ökumenische Kampagne «Geld gewonnen, Land zerronnen»

Land Grabbing (zu Deutsch Landraub) ist heute ein globales Phänomen.

erf-medien.ch

Neuer Studiengang für Seelsorge mit Migranten

An der Universität Bern

erf-medien.ch

Gute Argumente für den christlichen Glauben

Zu hören an einer Konferenz

erf-medien.ch

«Zero Waste» – Möglichst ohne Abfall den Alltag bewältigen

Im März wird in Zürich ein «Zero Waste»-Café eröffnet.

erf-medien.ch

Auszeichnung für die beste Predigt 2017

Der SEK verleiht zum zweiten Mal den Predigtpreis.

erf-medien.ch

Katholische Schule Flade öffnet Türen für alle Religionen

Willkommen unabhängig von Religion

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]