Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Mercy Ships arbeitet mit Kreuzfahrt-Unternehmen zusammen

Das christliche Hilfswerk Mercy Ships betreibt das Spitalschiff «MS Africa Mercy». Seit 2007 ist dieses grösste zivile Spitalschiff der Welt für den afrikanischen Kontinent im Einsatz. Neu spannt das Hilfswerk nun mit der Kreuzfahrtschiff-Gruppe Costa zusammen.
 
Beide Seiten profitieren von diesen Arrangement. Auf den Kreuzfahrtschiffen wird über die Arbeit von Mercy Ships informiert. Besatzungsmitglieder von Costa können auf Mercy-Schiffen Hilfe leisten, Offiziere und Techniker von Mercy-Schiffen arbeiten zeitweise auf Costa-Kreuzfahrtschiffen, um vertiefte Praxiserfahrung in der Seefahrt zu sammeln.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

30 Tage Gebet für die islamische Welt

Diese Aktion entstand vor über 20 Jahren.

erf-medien.ch

Deutscher Kirchentag sucht das Verbindende

Ein Anlass der Superlative

erf-medien.ch

Muss der Begriff «Entwicklung» neu definiert werden?

Geht es um alternative Entwicklung oder aber um Alternativen zur Entwicklung?

erf-medien.ch

Aus für Fachstelle «katholisch bl.bs»

Der gemeinsame Vertrag wurde gekündigt.

erf-medien.ch

«CHisrael»: Messianisch-christlicher Jugendaustausch

Jugendliche aus Netanya in Israel treffen in Bern Altersgenossen.

erf-medien.ch

Die SEA und ihr Verhältnis zu den Katholiken

Wir sprachen mit SEA-Generalsekretär Matthias Spiess.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]