Anzeige
Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?

Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?

Die Gebetsaktion «30 Tage Gebet für die islamische Welt» findet jeweils während dem islamischen Fastenmonat Ramadan statt, dieses Jahr vom 28. Juni bis 27. Juli.

Christen beten dann jeweils verstärkt für Muslime. Doch wie nehmen Muslime diese Aktion wahr? Im Beitrag sind Amira Hafner-al Jabaji (Islamwissenschaftlerin und Mitglied beim Interreligiösen Think-Tank), Hisham Maizar (Präsident der Föderation Islamischer Dachorganisationen in der Schweiz) und zudem Marc Jost (Schweizerische Evangelische Allianz SEA) zu hören.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Kampagne «Coole Mitarbeiter gesucht» wirbt für Gehörlose

Eine Kampagne des Schweizerischen Gehörlosenbunds

erf-medien.ch

Freikirchen Schweiz mit neuem Auftritt

Hinter der Entstehung der Webseite liegt ein kreativer Prozess.

erf-medien.ch

Rektor Paul Kleiner verlässt TDS Aarau im Sommer 2017

Er betrachtet seine Arbeit als «sehr erfüllende Aufgabe».

erf-medien.ch

Jesus Parade – Revival nach 23 Jahren

Am 1. Oktober findet in Zürich

erf-medien.ch

Jublaversum: Zeltlager, 10 000 Kinder und digitale Medien

Grossanlass von Jungwacht Blauring in Bern

erf-medien.ch

Entwurf zum neuen Landeskirchengesetz im Kanton Bern

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]