Anzeige
Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?

Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?

Die Gebetsaktion «30 Tage Gebet für die islamische Welt» findet jeweils während dem islamischen Fastenmonat Ramadan statt, dieses Jahr vom 28. Juni bis 27. Juli.

Christen beten dann jeweils verstärkt für Muslime. Doch wie nehmen Muslime diese Aktion wahr? Im Beitrag sind Amira Hafner-al Jabaji (Islamwissenschaftlerin und Mitglied beim Interreligiösen Think-Tank), Hisham Maizar (Präsident der Föderation Islamischer Dachorganisationen in der Schweiz) und zudem Marc Jost (Schweizerische Evangelische Allianz SEA) zu hören.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Pilgern an Pfingsten

Um zwei Jubiläen zusammenzubringen

erf-medien.ch

Christliche Jugendverbände gehen in die Offensive

Mit einer Online-Petition gegen die Streichung von Bundesgeldern

erf-medien.ch

Klagemauer wird zur Lebensmauer

In der Spitalkirche des Universitätsspitals Zürich

erf-medien.ch

Mit Kunst neue Menschen für die Kirche gewinnen

Projekt «Living Stones» der katholischen Kirche der Stadt Luzern

erf-medien.ch

Trauungen als Ursache für Burnout von Pfarrpersonen?

Die künftigen Eheleute haben immmer ausgefallenere Wünsche.

erf-medien.ch

Himmelsduft und Höllengestank

Das Motto der diesjährigen «Schöpfungszeit» von oeku

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]