Anzeige
Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?

Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?

Die Gebetsaktion «30 Tage Gebet für die islamische Welt» findet jeweils während dem islamischen Fastenmonat Ramadan statt, dieses Jahr vom 28. Juni bis 27. Juli.

Christen beten dann jeweils verstärkt für Muslime. Doch wie nehmen Muslime diese Aktion wahr? Im Beitrag sind Amira Hafner-al Jabaji (Islamwissenschaftlerin und Mitglied beim Interreligiösen Think-Tank), Hisham Maizar (Präsident der Föderation Islamischer Dachorganisationen in der Schweiz) und zudem Marc Jost (Schweizerische Evangelische Allianz SEA) zu hören.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Neue Bibel-Rubrik in der Weltwoche

Im Beitrag sind Chefredaktor Roger Köppel und Autor Peter Ruch zu hören.

erf-medien.ch

Kirchengebäude umbauen statt abbauen

Das Lukaszentrum in Luzern wird rege genutzt.

erf-medien.ch

Mit Cupcakes dem Umbau näher kommen

Eine Aktion der Streetchurch

erf-medien.ch

Mit einer Seelsorgerin auf Kreuzfahrt

Katharina Plehn-Martins ist pensionierte Pfarrerin.

erf-medien.ch

Christen und Muslime im Gespräch

Die Fokolar-Bewegung trifft sich einmal im Jahr mit Muslimen zum Gespräch.

erf-medien.ch

Dank Kirchensteuer: Gedenkfeiern, Lebensberatungen und mehr

Wie die römisch-katholische Kirche die Steuereinnahmen verwendet.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]