Anzeige
Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?

Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?

Die Gebetsaktion «30 Tage Gebet für die islamische Welt» findet jeweils während dem islamischen Fastenmonat Ramadan statt, dieses Jahr vom 28. Juni bis 27. Juli.

Christen beten dann jeweils verstärkt für Muslime. Doch wie nehmen Muslime diese Aktion wahr? Im Beitrag sind Amira Hafner-al Jabaji (Islamwissenschaftlerin und Mitglied beim Interreligiösen Think-Tank), Hisham Maizar (Präsident der Föderation Islamischer Dachorganisationen in der Schweiz) und zudem Marc Jost (Schweizerische Evangelische Allianz SEA) zu hören.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Gefängnisinsassen ohne Versicherungsschutz

Der diesjährige Fokus des internationalen Tags der Menschenrechte

erf-medien.ch

Facelifting für Plakate der Agentur C

Es werden nur noch Bibelverse aufgeführt, die maximal sieben Wörter lang sind.

erf-medien.ch

St. Gallen: Reformierter Sonderweg bei Lehrplan 21 führt zu Diskussionen

Der Kirchenrat hat sein Ziel erreicht, die Kirche in der Schule zu behalten.

erf-medien.ch

Flughafenkirche an neuem Standort

Ein grosser Vorteil für die Flughafenseelsorge

erf-medien.ch

Aus SAM wird SAM global

Namensänderung auf den 1. Januar 2017

erf-medien.ch

Berner Landeskirchen zum neuen Kirchengesetz

Die Autonomie der bernischen Landeskirchen soll gestärkt werden.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]