Anzeige
Logo BlackoutLogo Blackout

«Blackout»: Aus Solidarität 48 Stunden offline

Und aus! Wenn in einem Theaterstück plötzlich alle Scheinwerfer erlöschen oder Stromnetze schlagartig ausfallen, spricht man von einem «Blackout».

Einen solchen soll es vom 20. bis 22. März geben, allerdings anderer Art. Dann nämlich sollen die Teilnehmerinnen der Aktion «Blackout» von Open Doors auf technische (Internet, Mobiltelefon) oder auch stimmliche Kommunikation verzichten. Damit soll den Millionen von verfolgten Christen eine Stimme gegeben werden.



Weitere "Glauben entdecken" Beiträge

erf-medien.ch

«Wo brauchen Sie ein Wunder?»

Das fragt die Website «love bags».

erf-medien.ch

Ulrich Zwingli in der modernen Welt

Das Kartenset «Huldrychs Reformhaus» zeigt den Reformator in unserer Zeit.

erf-medien.ch

«Ma femme est pasteure» nun auf Deutsch

Protagonisten der Serie sind eine Pfarrerin und ihr atheistischer Ehemann.

erf-medien.ch

Was passiert nach dem Tod?

Zu Gast ist Pfarrer Fredy Staub.

erf-medien.ch

Kirche mal anders: Kapello

Von der Kapelle zum Gastronomiebetrieb

erf-medien.ch

«Christ in You»: Schweizer Film über Gottes Wunder

Ein Werk des jungen Regisseurs Phil Arber

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]