Anzeige
Steckbrief von ERF Medien

ERF Medien – ein Porträt

ERF Medien, eine christliche Unternehmung, umfassen in der Schweiz die grösste Fachredaktion im Bereich Glaube und Gesellschaft.
News und Infos
Multimedia-Praktikanten berichten
ERF Medien auf Wikipedia



Internationales Medienunternehmen

ERF Medien umfassen in der Schweiz die grösste Fachredaktion im Bereich Glaube und Gesellschaft. Als internationales Medienunternehmen produzieren sie TV- und Radiobeiträge für das In- und Ausland zu Themen rund um den christlichen Glauben. ERF Medien betreiben Radio Life Channel und produzieren die TV-Sendung FENSTER ZUM SONNTAG-Talk für SRF 1, SRF zwei und SRF info. Zusammen mit ERF Medien Deutschland verbreiten sie Radio ERF Plus und produzieren Fernsehsendungen für Bibel TV.

Jüngster Spross im ERF Medien Haus:  «Die 10 Besten»
«Die 10 Besten» Promotionsmaterial bestellen.
ERF Medien sind konfessionell und politisch neutral. Der Trägerverein setzt sich zusammen aus Persönlichkeiten von Landes- und Freikirchen, kirchlichen Organisationen und aus der Wirtschaft. Finanziert wird das Medienunternehmen durch Spenden, Legate, Sponsoring, Werbung und Verlagserträge.

Medienkanäle

In der Schweiz beziehen rund 10 Privatradios Beiträge von ERF Medien. Seit Oktober 2005 sind ERF Medien mit Life Channel mit einem Radiovollprogramm auf Sendung. Über Digi-talradio DAB+, Kabelnetz, Swisscom-TV, Satellit Astra und Internet hören täglich rund 40 000 Menschen Radio Life Channel. Seit Dezember 2012 wird auch das gemeinsam mit ERF Medien Deutschland produzierte Radio ERF Plus über Digitalradio DAB+ ausgestrahlt.

Partnerorganisationen

ERF Medien produzieren seit 1995 zusammen mit der Partnerorganisation  ALPHAVISION die halbstündige TV-Sendung FENSTER ZUM SONNTAG-Talk, die am Wochenende viermal auf SRF 1, SRF zwei und SRF info ausgestrahlt wird. Diese Fern-sehproduktionen werden ebenfalls auf dem christlichen TV-Sender Bibel TV ausgestrahlt, der in der Schweiz über Satellit Astra, Swisscom TV und diverse Kabelnetze zu empfangen ist.

Privatradios und SRF

Die Beiträge der Redaktion aus dem Hause ERF Medien sind bei vielen Schweizer Privat-radios und bei den Fernsehsendern SRF 1, SRF zwei und SRF info etabliert. So werden jährlich in Schweizer Privatradios rund 500 Sendungen ausgestrahlt und die TV-Sendungen erreichen durchschnittlich jedes Wochenende 90'000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Dem Redaktionsteam gelingt es offensichtlich, Themen rund um den christlichen Glauben so aufzubereiten, dass sie auch für die breite Öffentlichkeit interessant und attraktiv sind.



ERF Medien

«ERF Medien» (Evangelium in Radio, Fernsehen und Medien) nutzen neben Kanälen wie Radio und Fernsehen auch Internet, Apps und Social Media. Mehr zur Geschichte von ERF Medien auf Wikipedia

Aktuellsten Jahresbericht einsehen



  • 1 Trägerschaft


    Der Trägerverein von ERF Medien umfasst 40 Mitglieder aus Landes- und Freikirchen, kirchlichen Organisationen und aus der Wirtschaft.

    Präsident: Markus Schaaf (Kantonsrat, Geschäftsführer Heimstätte Rämismühle)
  • 2 Finanzierung


    Finanziert werden ERF Medien durch Spenden, Legate, Sponsoring, Werbung und Verlagserträge. Das Ausgabenbudget von ERF Medien beläuft sich 2017 auf 6,8 Mio. Franken. Dazu gehören Verpflichtungen in weltweiten Radiohilfsprojekten und Partnerschaften von jährlich 350 000 Franken.

  • 3 Vorstand


    Zum Vorstand von ERF Medien gehören

    Markus Schaaf (Präsident)
    Heiner Studer (Vizepräsident)
    Markus Hottiger
    Hansjörg Leutwyler
    Andreas Manig
    Hanny Maurer
    Ingrid Rubli-Locher
    Matthias Ziehli
    Geschäftsführer: Hanspeter Hugentobler
  • 4 Mitarbeitende


    Mit ihren 42 festen und 40 freien Mitarbeitenden umfassen ERF Medien die grösste Fach-redaktion der Schweiz im Bereich Glaube und Gesellschaft. ERF Medien bieten regelmässig Ausbildungsplätze in journalistischen und kaufmännischen Berufen an.


  • 4 1 Geschäftsleitung und Internationales


    Geschäftsleitung: 6 Mitglieder (Geschäftsführer als Vorsitzender) und Assistentin

    International: 4 Mitarbeitende als Projektverantwortliche von TWR Europa, Mitarbeiterinnen und Mitarbei-ter im Aussendienst bei TWR.


  • 4.2 Internationales Engagement


    ERF Medien unterstützen Sendezeiten von Partnerorganisationen (insbesondere Osteuro-pa, GUS und Afrika), Löhne von Mitarbeitenden bei TWR sowie die Hilfsprojekte «Afrika soll leben» und «Women of Hope».
  • 4.3 Radio-Redaktion Life Channel


    15 feste Mitarbeitende sowie zahlreiche freie Mitarbeitende, Multimediapraktikantinnen und Volontäre.

    Radio Life Channel: Seit 1. Oktober 2005 betreiben ERF Medien das christliche Radioprogramm Life Channel. Dieses wird als sprachregionales Radio für die ganze Familie mit einer vielseitigen Palette unterschiedlichster Sendungen zu Lebens- und Glaubenfragen gestaltet. Zu empfangen ist Radio Life Channel über Digitalradio DAB+, Kabelnetz, Swisscom-TV, Satellit Astra und Internet.

    Radio ERF Plus: Dieses Radioprogramm mit vielfältigen Wortbeiträgen und bewährter christlicher Musik für das deutschsprachige Europa wird gemeinsam von ERF Medien in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz produziert; über 1000 Autoren arbeiten ehrenamtlich am Programm mit. Ausgestrahlt wird ERF Plus über Satellit Astra und in der Schweiz auch über Swisscom-TV, Kabelnetz, Internet und seit Dezember 2012 auch über Digitalradio DAB+.

    Lokalradio: Verschiedene Beiträge aus den Programmen von Radio Life Channel werden über einen zentralen Audioserver der dpa (Audioline) den Lokalradios angeboten. Die Beiträge sind konfessionsneutral gestaltet. Ziel ist die öffentliche Thematisierung des christlichen Glaubens auf journalistisch-abbildende Weise.



  • 4.4 Fernseh-Redaktion FENSTER ZUM SONNTAG-Talk


    6 feste Mitarbeitende sowie verschiedene Teilzeitmitarbeitende im Auftragsverhältnis.

    FENSTER ZUM SONNTAG-Talk:Seit September 1995 gibt es wöchentlich die halbstündige Fernsehsendung FENSTER ZUM SONNTAG-Talk auf SRF 1, SRF zwei und SRF info. Dabei verantworten und produzieren ERF Medien 14-täglich eine Talkshow oder ein Special. Sendezeiten: SRF 1 Samstag 16:40 bis 17:10 Uhr, SRF zwei Sonntag 12.00 bis 12.30 Uhr, SRF info Samstag 18.30 bis 19.00 Uhr, Sonntag 17.45 bis 18.15 Uhr. Alle Sendungen sind im In-ternet unter www.erf-medien.ch nachträglich abrufbar und werden zudem auf dem christlichen Fernsehsender Bibel TV europaweit ausgestrahlt.

    Crossmedia/Multimedia-Studio: Seit April 2014 verfügen ERF Medien über ein Multimedia-Studio, das der vermehrten medienübergreifenden Produktion von Video-Inhalten dient.
     
  • 4.5 Internet-Redaktion


    3 feste Mitarbeitende sowie Teilzeitmitarbeitende im Auftragsverhältnis.

    Medienportal lifechannel.ch: Umfassendes multimediales Internetangebot im Bereich Glaube und Gesellschaft mit grossem Radio-, TV-, Online- und Print-Beitrags-Archiv.

    Web-Angebote: Publikation von redaktionellen Inhalten auf internen und externen digitalen Kanälen (Websites, Microsites, Youtube, Facebook, Twitter etc.), Produktion von multimedialen Inhalten.
     
  • 4.6 Marketing


    7 Mitarbeitende: Zur Marketing-Abteilung gehören die Bereiche Mittelbeschaffung (Fundraising und Werbeverkauf), PR/Kommunikation und Marketing.


  • 4.7 Lebensberatung


    1 Mitarbeitende mit seelsorge-therapeutischer Ausbildung. Brief-, Telefon- und E-Mail-Beratung. Redaktionelle Gestaltung von Lebensberatungssendungen. Bearbeiten von Hörerreaktionen und Weiterverweis an psychologische, theologische, medizinische oder juristische Fachleute/Fachstellen in der ganzen Schweiz.
  • 4.8 Verwaltung/IT- und Radio-Technik


    6 Mitarbeitende: Administration (Finanz-/Rechnungswesen, Spendenbuchhaltung, Personaladministration), Technik/IT mit Pikettdienst rund um die Uhr, Ausbildung von 2 kaufmännisch Lernenden.